Cranio Sacrale Therapie

Bei der Cranio Sacralen Therapie handelt es sich um sanfte Behandlungstechniken am Kopf und Wirbelsäule sowie am Becken. Im Säuglingsalter sind die einzelnen Schädelknochen noch nicht verwachsen, sondern finden sich erst im Laufe der ersten Lebensjahre zu einer geschlossenen Schädelkalotte. Die so entstandenen Schädelnähte ermöglichen es, auch noch im Erwachsenenalter, die rhythmischen Pulsationen wahrzunehmen. Dieser Rhythmus lässt den Therapeuten Störungen erkennen, die dann durch bestimmte Grifftechniken behandelt werden.

 

Rechtlicher Hinweis: Es ist wissenschaftlich nicht belegt, dass diese Behandlungsmethode auch tatsächlich geeignet ist, die konkreten Beschwerden zu behandeln.